Für Sie gesammelt und aufbereitet

Aus einer übergeordneten Sicht stellt die Geschäftsstelle sozialinfo.ch relevante Fachinformationen zur Sozialen Arbeit und der Sozialpolitik in der Schweiz zusammen.

Nachrichten mit Schlagwort: Kinderarmut

Ihre Anfrage ergab 3 Treffer


SKOS

ZESO 04/19: Frühe Förderung lohnt sich − damit Kinder der Armutsfalle entkommen

Kinder sollen alle die gleichen Chancen auf Bildung haben. Das ist bisher noch graue Theorie. Doch nun ist auch dank Forschungsprojekten wie der «Zeppelin»-Studie klar, dass Förderung mindestens ein Teil der Lösung ist und dass sie möglichst früh beginnen muss. Sie leistet einen wichtigen Beitrag dazu, dass Armut nicht vererbt wird. Die Frage ist jedoch, wie man die Kinder, die die Frühförderung dringend bräuchten, erreicht. Auch die Sozialdienste sind hier gefordert ..

Die Alternative - Verein für umfassende Suchttherapie

akut 33 - Traumapädagogik

Nicht alle Kinder in der Schweiz haben das Privileg, eine glückliche Kindheit zu erleben. Armut, Misshandlung oder das Aufwachsen in einem suchtbelasteten Familiensystem machen selbst vor den Kleinsten nicht Halt. Diese frühen Erlebnisse sind für die Kinder prägend und deren Verarbeitung erfordert viel Zeit und Zuneigung.

Caritas Schweiz

Die Schweiz darf Kinderarmut nicht tolerieren

Caritas-Positionspapier: Reformvorschlag gegen Kinderarmut

Kinderarmut ist in der Schweiz weit verbreitet. 103 000 Kinder leben in Armut. Rund doppelt so viele leben knapp über der Armutsgrenze, in prekären Verhältnissen. Trotz mehrjähriger guter wirtschaftlicher Konjunktur steigt die Zahl der Armutsbetroffenen in der Schweiz seit 2014 konstant an. Dies betrifft auch Kinder. Kinderarmut in der Schweiz ist ein ernstzunehmendes Problem.

Alle Suchresultate sehen? Nicht nur die der letzten 14 Tage?

Login

Sie sind noch nicht Mitglied?

Mit einer Mitgliedschaft oder einem Jahresabonnement «Fachwissen» erhalten Sie Zugriff auf diese passwortgeschützte Dienstleistung.