Für Sie gesammelt und aufbereitet

Aus einer übergeordneten Sicht stellt die Geschäftsstelle sozialinfo.ch relevante Fachinformationen zur Sozialen Arbeit und der Sozialpolitik in der Schweiz zusammen.

Nachrichten mit Schlagwort: Armut/Existenzsicherung

Ihre Anfrage ergab 15 Treffer


EJPD

Anpassungen bei der Sozialhilfe für Personen aus Drittstaaten

Im Auftrag des Bundesrates hat das EJPD zahlreiche Handlungsoptionen zur Einschränkung der Sozialhilfe bei Ausländerinnen und Ausländern aus Drittstaaten mit einer Gruppe von Experten geprüft. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 15. Januar 2020 die Ergebnisse zur Kenntnis genommen. Er hat das EJPD beauftragt, sechs Massnahmen umzusetzen und zwei vertieft zu prüfen.

Presseportal-Schweiz.ch

Caritas Schweiz sagt Ja zur Volksinitiative «Mehr bezahlbare Wohnungen»

Wer arm ist, findet kaum bezahlbare Wohnungen

Caritas Schweiz spricht sich für die Annahme der Initiative «Mehr bezahlbare Wohnungen» aus, über die am 9. Februar abgestimmt wird. Für Armutsbetroffene und Menschen mit tiefen Einkommen wird es immer schwieriger, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Es ist notwendig, dass Bund und Kantone das Angebot von preisgünstigen Mietwohnungen stärker fördern als bisher.

SKOS

Unfallversicherung bei nicht entlöhnten Arbeitseinsätzen

Skos-Merkblatt

Durch einen Entscheid des Bundesgericht im August 2017 wurden die Anforderungen an die Unfallversicherung für Sozialhilfebeziehende in nicht entlöhnten Arbeitseinsätzen neu definiert. Die Pflicht für eine Unfallversicherung gemäss UVG besteht immer dann, wenn der Arbeitseinsatz vorwiegend einer wirtschaftlichen Integration oder einer Ausbildung dient. 

SRF

Wie dürfen sich Sozialhilfebezüger gegen Auflagen wehren?

Der aktuelle Anlass: Am Dienstag muss das Bundesgericht die Frage beantworten, ob sich Sozialhilfebezügerinnen und -bezüger gegen eine Auflage wehren dürfen, bevor ihnen Leistungen gekürzt werden oder erst danach. Klar ist: Entscheidet das Bundesgericht im Sinn des Zürcher Kantonsrats, dürften andere Kantone nachziehen und die Rekursrechte von Sozialhilfebezügern ebenfalls einschränken.

BGer

Zürcher Sozialhilfegesetz: Beschwerde gegen neue Regelung abgewiesen

Das Bundesgericht weist die Beschwerde gegen die 2019 vom Zürcher Kantonsrat beschlossene Änderung des kantonalen Sozialhilfegesetzes ab, wonach Auflagen und Weisungen nicht selbstständig angefochten werden können. Der fraglichen Bestimmung kann ein Sinn zugemessen werden, der sich mit der verfassungsmässigen Rechtsweggarantie vereinbaren lässt.

Horizonte Aargau

«Je nachdem, wie wir Armut definieren, ändert sich die Zahl der Betroffenen»

Am 25. und 26. Januar wird in den Gottesdiensten die Kollekte erhoben zugunsten Armutsbetroffener in der Schweiz. Das Motto des Caritas-Sonntags 2020 lautet: «Armut macht krank – Krankheit macht arm». Traurige Realität – auch in der reichen Schweiz. Der Soziologe Ueli Mäder erklärt im Horizonte-Interview den Zusammenhang zwischen Armut und Krankheit, wie es dazu kommt und was man dagegen tun könnte. Der emeritierte Professor der Universität Basel spricht Klartext: «Geld ist in der Schweiz genug vorhanden, um alle Menschen materiell zu sichern. Aber dazu fehlt der politische Wille.»

Alle Suchresultate sehen? Nicht nur die der letzten 14 Tage?

Login

Sie sind noch nicht Mitglied?

Mit einer Mitgliedschaft oder einem Jahresabonnement «Fachwissen» erhalten Sie Zugriff auf diese passwortgeschützte Dienstleistung.