Für Sie gesammelt und aufbereitet

Aus einer übergeordneten Sicht stellt die Geschäftsstelle sozialinfo.ch relevante Fachinformationen zur Sozialen Arbeit und der Sozialpolitik in der Schweiz zusammen.

WBF

Bundesrat bestätigt Engagement für die verantwortungsvolle Unternehmensführung

Der Bundesrat hat am 15. Januar 2020 die revidierten Aktionspläne 2020-2023 zur gesellschaftlichen Verantwortung der Unternehmen und zu Wirtschaft und Menschenrechten gutgeheissen. Der Bund fördert die Umsetzung der verantwortungsvollen Unternehmensführung. Sie ist ein wichtiger Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung und zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen.

EDI

Erarbeitung einer Wirkungslandkarte zur beruflichen Inklusion von Menschen mit Behinderungen

Für die Analyse der aktuellen Forschung zum Thema der beruflichen Inklusion untersuchte das CDI-HSG bis heute (September 2019) 182 wissenschaftliche Studien zum Thema und fand dabei Wirkungszusammenhänge. Diese ordnete das CDI-HSG in einem Rahmenmodell mit 20 Themenblöcken ein (siehe unten). Die Themenblöcke wurden ihrerseits in mehrere Unterkategorien aufgeteilt.

SKOS

Unfallversicherung bei nicht entlöhnten Arbeitseinsätzen

Skos-Merkblatt

Durch einen Entscheid des Bundesgericht im August 2017 wurden die Anforderungen an die Unfallversicherung für Sozialhilfebeziehende in nicht entlöhnten Arbeitseinsätzen neu definiert. Die Pflicht für eine Unfallversicherung gemäss UVG besteht immer dann, wenn der Arbeitseinsatz vorwiegend einer wirtschaftlichen Integration oder einer Ausbildung dient. 

Massenpsychologie des Faschismus

Der Originaltext von 1933

Wilhelm Reichs Massenpsychologie des Faschismus (1933) ist eine tiefgründige Untersuchung der psychosozialen Hintergründe des deutschen und internationalen Faschismus. Zugleich ist es ein Zeitzeugenbericht: Ein marxistischer Psychoanalytiker jüdischer Herkunft erlebt, kommentiert und analysiert das Ende der Weimarer Republik und den Siegeszug des Nationalsozialismus. 

Geschäftsstelle sozialinfo.ch

Abgewiesene Asylsuchende: Wissenslücken und Empfehlungen

Über den Verbleib von Personen, deren Asylgesuch abgewiesen wurde, weiss man wenig Genaues. Klar ist, dass viele der Betroffenen einen schweren Stand haben, vor allem jene, die trotz Ausweisung in der Schweiz bleiben. Die Eidgenössische Migrationskommission bemüht sich um genauere Erkenntnisse und um einen menschenwürdigeren Umgang mit den Betroffenen.

armutinfo.ch

Arbeitslos über 60 – Keine wirklich gute Lösung in Sicht

In der Wintersession 2019 hat der Ständerat über eine Überbrückungsleistung für Arbeitslose ab 60 Jahren verhandelt.  Diese sieht in gewissen Fällen eine Rente vor dem eigentlichen AHV und Pensionsalter vor. Sie ist zudem an viele Bedingungen geknüpft. Am Ende blieb indes nicht viel übrig von einem Gesetz, welches dringend nötig wäre. Der Nationalrat ist nun gefordert.

SRF

Höhere Steuerabzüge für Kinder kommen wohl an die Urne

Das Parlament will den Kinderabzug von 6500 Franken auf 10’000 Franken erhöhen – die SP hat dagegen das Referendum ergriffen. Am Dienstag hat sie 60’000 Unterschriften bei der Bundeskanzlei eingereicht. Die Partei kritisiert, dass bei höherem Kinderabzug vor allem Gutverdienende Steuern sparen würden.

Alle Suchresultate sehen? Nicht nur die der letzten 14 Tage?

Login

Sie sind noch nicht Mitglied?

Mit einer Mitgliedschaft oder einem Jahresabonnement «Fachwissen» erhalten Sie Zugriff auf diese passwortgeschützte Dienstleistung.