Medienschau

Die Geschäftsstelle sozialinfo.ch bewirtschaftet eine umfassende Datenbank mit täglich aktualisiertem Fachwissen für die Soziale Arbeit. Die Datenbank beinhaltet mehr als 48'000 Einträge von 2005 bis heute. 

Nachrichten mit Schlagwort: Gleichstellung (Geschlecht)

Ihre Anfrage ergab 18 Treffer


SWI

Das ist der Graben zwischen Mann und Frau in der Schweiz

Die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ist in der Schweiz in der Bundesverfassung verankert – das Stimmvolk wollte es so. Aber 38 Jahre nach der Abstimmung vom 14. Juni 1981 ist die Gleichstellung noch immer nicht verwirklicht. Hier fünf Schlüsselindikatoren für die Ungleichheit der Geschlechter in der täglichen Realität der Schweiz.

SGB

Grösste politische Demonstration der neueren Geschichte - Klares Signal für rasche Gangart bei der Gleichstellung

Der 14. Juni 2019 geht als grösste politische Demonstration in die neuere Geschichte der Schweiz ein, grösser als der Frauenstreik 1991. Über den gesamten Tag gesehen beteiligten sich mehrere Hunderttausend Frauen an den Aktionen, Streiks und Arbeitsniederlegungen des Frauen*streiks. Die Kundgebungen erreichten in allen grossen Städten historische Dimensionen. Besonders bemerkenswert war die enorme Zahl junger Frauen. Dies alles zeigt, dass es bei der Gleichstellung der Frauen im Erwerbsleben und in der Gesellschaft jetzt vorwärts gehen muss und vorwärts gehen wird.

Statistisches Amt des Kantons Zürich

Gleichstellung auf dem Zürcher Arbeitsmarkt, 1991 - heute

28 Jahre nach dem ersten Frauenstreik 1991 findet am 14. Juni eine Wiederauflage statt. Damals wie heute wird die Umsetzung des Gleichstellungsartikels, der seit 1981 in der Bundesverfassung steht, gefordert. Was hat sich seit Anfang der Neunzigerjahre in Sachen Geschlechtergleichstellung auf dem Zürcher Arbeitsmarkt getan?

Republik

Pop macht Feminismus einfach. Aber Feminismus ist nicht einfach

Dass sich der Kampf für die Gleich­stellung der Geschlechter heute auch auf Instagram gut macht, ist zwar nett. Aber wenn wir unsere Dehnungs­streifen akzeptiert haben, geht die Arbeit erst richtig los. Ein Essay zum Frauenstreiktag.

Syna - die Gewerkschaft

Gleichstellung jetzt!

Morgen ist der grosse Tag des 2. nationalen Frauen*streiks. Die Gewerkschaft Syna unterstützt den Frauen*streik und freut sich auf unzählige streikende Frauen*, die ein starkes Zeichen zur Gleichstellung der Geschlechter setzen werden. Dieses Zeichen soll Mut machen für die weitere Arbeit: Syna wird sich auch nach dem 14. Juni dafür einsetzen, dass die Gleichstellung in der Arbeitswelt endlich umgesetzt wird.

DeFacto

Lohnungleichheit zwischen Frauen und Männern beginnt lange vor der Familiengründung

Die Lohnungleichheit beginnt nicht erst mit der Mutterschaft. Bereits junge Frauen ohne Kinder verdienen in der Schweiz wesentlich weniger als junge Männer mit derselben Qualifikation. Die 18. Ausgabe der Zeitschrift Social Change in Switzerland zeigt, dass sich die Lohnungleichheit zwischen den Geschlechtern nicht alleine mit der Arbeitsteilung in der Familie erklären lässt.

Geschichte der Gegen­wart

Über die Begriffe hinaus­denken: Weshalb Schweizer Frauen* streiken

Am 14. Juni wird in der Schweiz gestreikt. Der zweite feministische Streik in der Geschichte des Landes richtet den Blick auf ganz verschiedene Formen der Diskriminierung von Frauen*: auf misogyne Gewalt, unsichtbare oder schlecht bezahlte Care-Arbeit sowie auf Ausbeutung aufgrund sozialer und kultureller Herkunft.

Alle Suchresultate sehen? Nicht nur die der letzten 14 Tage?

Login

Sie sind noch nicht Mitglied?

Mit einer Mitgliedschaft oder einem Jahresabonnement «Fachwissen» erhalten Sie Zugriff auf diese passwortgeschützte Dienstleistung.