WBK Vom Wissensmanagement zur lernenden Organisation



Veranstaltungbeschrieb

Um Entscheidungen zu treffen, müssen Fachleute und Führungskräfte eine Vielzahl von Informationen über Finanzen, Wirkung, Qualität und Reputation der eigenen Arbeit wie auch über Trends und Veränderungen im Umfeld interpretieren und bewerten. Daten, Informationen und Wissen müssen zielgerichtet und systematisch aufgebaut, geteilt und erweitert werden. Dazu stehen sowohl instrumentelle Ansätze des Wissensmanagements zur Verfügung als auch prozessorientierte Modelle der lernenden Organisation. Eine Verbindung von beidem lässt sich zudem finden, indem tatsächliche und potentielle Fehler genutzt werden, um Qualität, Angebot und Wissen zu gestalten. Durch eine bewusste Auseinandersetzung mit der eigenen Fehlerkultur kann sich eine Organisation weiter entwickeln.