Migrantinnen und Migranten in der erwerbsorientierten Eingliederung



Fachseminarbeschrieb

Beschäftigte und Arbeitssuchende mit Migrationshintergrund sind eine wichtige Zielgruppe in der erwerbsorientierten Eingliederung. Für eine erfolgreiche Unterstützung dieser Zielgruppe benötigen Fachpersonen spezifisches Wissen, Instrumente und Strategien. Damit können sie einen entscheidenden Beitrag zum Erhalt der Beschäftigung von Migrantinnen und Migranten in Unternehmen und für die Wiedereingliederung von Personen mit Migrationshintergrund in den Arbeitsmarkt leisten.
Fachpersonen benötigen Wissen über die Situation von Migrantinnen und Migranten im Bildungswesen und auf dem Arbeitsmarkt um eine erwerbsorientierte Eingliederung erfolgreich gestalten zu können. Darüber hinaus besteht bei Fachpersonen Bedarf an Wissen über Lebenslagen und Orientierungen von Migrantinnen und Migranten. In der Beratung müssen Fachpersonen über interkulturelle Fähigkeiten und Kompetenzen im Kommunikations- und Konfliktmanagement verfügen. Die Fähigkeit zum Konfliktmanagement wird im Fachseminar durch Sensibilisierungsübungen und Trainingseinheiten entwickelt und gestärkt. Damit wird das migrationssensible Handeln von Fachpersonen in komplexen, ethnisch-kulturell geprägten Arbeitszusammenhängen gefestigt und weiterentwickelt.


Kontaktdaten

Institutionnamen
Hochschule für Soziale Arbeit FHNW
Strasse
Riggenbachstrasse 16
PLZ/ Ort
4600 / Olten

Kanton(e)
Solothurn