Fortbildung in Integrativer Körperpsychotherapie IBP



Veranstaltungbeschrieb

4-jähriger berufsbegleitender Fortbildungslehrgang für PsychiaterInnen, ÄrztInnen und PsychotherapeutInnen.
Die vierjährige berufsbegleitende Fortbildung wurde für psychotherapeutisch tätige PsychologInnen und ÄrztInnen/PsychiaterInnen zusammengestellt, die eine vertiefte Integration der somatischen Dimension in ihre psychotherapeutische Tätigkeit anstreben.
Die Integrative Körperpsychotherapie IBP stellt eine optimale Ergänzung zu tiefenpsychologischen, analytischen, humanistischen, systemischen und verhaltenstherapeutischen Verfahren dar, indem sie die menschlichen Erlebensdimensionen (Körper, Emotionen, Kognitionen) zu einer ganzheitlichen Diagnostik und Therapieform integriert. 
Neurobiologisch ist diese Integration als Kernelement nachgewiesen, um Psychotherapie nachhaltig zu gestalten.
Die AbsolventInnen verfügen nach Abschluss der berufsbegleitenden Fortbildung über eine fundierte Kompetenz in Theorie und Praxis der Integrativen Körperpsychotherapie IBP. Insbesondere haben sie sich neben einer soliden theoretischen Basis ein breites Instrumentarium angeeignet, das sie befähigt, IBP effizient und kompetent in die eigene praktische Tätigkeit zu integrieren.


Veranstaltungangaben

Institutionnamen
IBP Institut
Strasse
Mühlestrasse 10
PLZ/ Ort
8400 / Winterthur