Fallarbeit und Grundlagen bei Menschen mit psychischen Problemen



Fachseminarbeschrieb

Dieses Fachseminar bietet nicht nur Gelegenheit, Fälle aus der eigenen Praxis zu besprechen, sondern darüber hinaus auch ausgewählte, an die Fälle angepasste Hintergrundinformationen (Fakten, Theorien und Modelle) zu reflektieren. Den Teilnehmenden werden Grundlagen vermittelt, die ihnen auch in ähnlichen Fällen einen Orientierungsrahmen geben können.

Klientinnen und Klienten mit psychischen Problemen stellen für Fachpersonen der psychosozialen Praxis oft eine besondere Herausforderung dar. Dies hängt mit den Charakteristiken psychisch kranker Menschen zusammen und mit den typischen Reaktionen der Umwelt, einschliesslich denen der Fachpersonen selbst. Erschwerend kommt hinzu, dass in der Praxis der täglichen Fallarbeit fachlich fundierte Konzepte und Abläufe zumindest unklar sind oder gar fehlen.

So unterschiedlich die Situationen und Umgebungen sind, in denen Professionelle mit einem rehabilitativen Auftrag mit psychischen Störungen konfrontiert sind – wie zum Beispiel in der Arbeitsrehabilitation, in psychiatrischen Diensten, Wohneinrichtungen und Tagesstätten, in der Sozialhilfe und Arbeitslosenberatung, der Schulsozialarbeit, der Gesundheitshilfe, dem betrieblichen Gesundheitsmanagement und der Klinischen Sozialarbeit – so ähnlich sind letztlich die grundlegenden Fragen in der Fallarbeit.

Dieses Fachseminar bietet deshalb nicht nur Gelegenheit, Fälle aus der eigenen Praxis zu besprechen, sondern darüber hinaus auch ausgewählte, an die Fälle angepasste Hintergrundinformationen (Fakten, Theorien und Modelle) zu reflektieren.

Den Teilnehmenden werden Grundlagen vermittelt, die ihnen auch in ähnlichen Fällen einen Orientierungsrahmen geben können.


Kontaktdaten

Institutionnamen
Hochschule für Soziale Arbeit FHNW
Strasse
Riggenbachstrasse 16
PLZ/ Ort
4600 / Olten

Kanton(e)
Solothurn