Fachkurs Systemische Beratung und psychiatrische Diagnosen



Veranstaltungbeschrieb

Die Beratungstätigkeit fordert uns, wenn Ratsuchende oder ihr Umfeld wenig belastbar erscheinen und ungewohnte Reaktionen zeigen. Aus systemischer Sicht können psychiatrische Störungen als Lösungsversuch der Betroffenen für problematisch erlebte Konstellationen in ihrem Lebensumfeld gesehen werden, auch wenn sie mit Leiden verbunden sind. Zirkuläre Prozesse im Denken und im sozialen Zusammenspiel mit dem Umfeld tragen dabei wesentlich zur Chronifizierung der Störungen bei. Der systemische Ansatz fokussiert deshalb auf die Wechselwirkungen zwischen Menschen, Symptomen und Umfeld.

Die Systemische Beratung ermöglicht betroffenen Menschen und ihren Familien die Suche nach besseren, eigenen Lösungen und berücksichtigt dabei den jeweiligen Kontext und den Auftrag der Klienten.