Fachkurs Mediation im öffentlichen Bereich



Veranstaltungbeschrieb

Projekte und Planungen im öffentlichen Bereich sind häufig sehr umstritten. Die hohe thematische Komplexität und die Vielzahl der betroffenen und beteiligten Gruppen und Personen führt dazu, dass im Rahmen der üblichen Planungs- und Genehmigungsverfahren solche Konflikte oft nicht zur Zufriedenheit der Beteiligten gelöst werden können. Die Qualität öffentlicher Auseinandersetzungen hängt stark davon ab, wie es den Beteiligten gelingt, einen gemeinsamen und auf Kooperation ausgerichteten Kommunikationsprozess zu gestalten. Mediation und mediative Partizipationsprozesse bieten die Chance, über ein gegenseitiges Verstehen und Verstanden-werden zu gemeinsam akzeptablen und zukunftsfähigen Lösungen zu gelangen.