Ethische Spannungsfelder in der erwerbsorientierten Eingliederung



Fachseminarbeschrieb

Fragen, die das ethische Spannungsfeld für Fachpersonen der erwerbsorientierten Eingliederung, markieren, sind insbesondere: Wer soll unterstützt werden? Welche Ressourcen werden zur Verfügung gestellt? Wie werden diese Ressourcen verteilt? Wer hat Anrecht auf diese Ressourcen? Welche Bedeutung hat eine Verpflichtung auf eine Beteiligung im Eingliederungsmanagement? Welche Interessen sollen bei schwierigen beruflichen und betrieblichen Entscheidungen berücksichtigt werden? Welche professionsethischen Massstäbe sollen Anwendung finden?

Fachpersonen der erwerbsorientierten Eingliederung bewegen sich in einem ethischen Spannungsfeld: Sie sind oft mit widersprüchlichen und verbindlichen Erwartungen konfrontiert. Im Fachseminar werden Kompetenzen in Bezug auf (professions-)ethisch begründbare Entscheidungen erworben, um die Handlungsfähigkeit von Professionellen unter komplexen Bedingungen zu verbessern. Weiter werden Kenntnisse über professionsethische Positionierungen im Eingliederungsmanagement vermittelt.


Kontaktdaten

Institutionnamen
Hochschule für Soziale Arbeit FHNW
Strasse
Riggenbachstrasse 16
PLZ/ Ort
4600 / Olten

Kanton(e)
Solothurn