Der persönliche Verkehr mit dem Kind und Besuchsrechtsproblematiken – ein aktuelles Thema mit immer neuen Herausforderungen



Weiterbildungsbeschrieb

Inhalt:

  • Örtliche und sachliche Zuständigkeiten, Abgrenzung KESB – Gericht
  • Verfahren zum persönlichen Verkehr
  • Befragung und Anhörung von Kindern
  • Begutachtung, Beizug von Sachverständigen
  • Anforderungen an die KESB und an die Beiständinnen und Beistände
  • Aufgaben und Kompetenzen der Berufsbeiständinnen und –beistände
  • Umgang mit Konfliktsituationen beim persönlichen Verkehr
  • Voraussetzungen, Kriterien und Formen für begleitete Besuchsrechte
  • Sistierung, Entzug und Verweigerung des persönlichen Verkehrs, mit Praxisbeispielen und Fallbearbeitungen

Zielgruppe: Mitarbeitende der KESB und von Berufsbeistandschaften

Datum: 24. / 25.03.2020

Kosten: CHF 980.– inkl. Kursunterlagen und Verpflegung am Kurstag