CAS Eingliederungsmanagement «Zielgruppen und Methoden»



Veranstaltungbeschrieb

Auf Grund von Veränderungen in der Arbeitswelt finden Zielgruppen mit komplexen Problemlagen im Bereich der Arbeitsintegration verstärkt Beachtung. Dies gilt beispielsweise für erwerbsfähige Personen mit psychischen Beeinträchtigungen. Kennzeichen zielgruppenspezifischer Eingliederungsaktivitäten ist es, dass ein Wissen um die je spezifische Ausgangslage von Zielgruppen erforderlich ist, um die Eingliederung in die Erwerbsarbeit erfolgreich zu gestalten. Für die Bearbeitung der damit verbundenen Herausforderungen im Eingliederungsmanagement (EM) sind Wissen, Fähigkeiten und Kompetenzen in Bezug auf die Anwendung vielfältiger Methoden der Sozialen Arbeit in der Fallbearbeitung von Bedeutung.


Veranstaltungangaben

Institutionnamen
Hochschule für Soziale Arbeit FHNW
Strasse
Riggenbachstrasse 16
PLZ/ Ort
4600 / Olten