CAS Diakonie - Soziale Arbeit in der Kirche



Veranstaltungbeschrieb

Den Rahmen kennen, um Sozialdiakonie erfolgreich zu gestalten.
In der heutigen Gesellschaft treffen verschiedene Lebensstile, Haltungen und Wertvorstellungen aufeinander. Die Bedürfnisse der Menschen sind äusserst vielfältig. Wie kann kirchliche Soziale Arbeit lebensunterstützend wirken und Orientierung bieten? Wie bringt Sozialdiakonie sich in Gemeinden und Quartieren gewinnbringend ein, wo auch staatliche und private Institutionen agieren?

Religiös-spirituelle Dimension in Sozialer Arbeit pflegen.
Der CAS zeigt Gemeindestrukturen und Rahmenbedingungen der Landeskirche auf und ordnet sie ein in den gesellschaftlichen Kontext. Er erweitert die diakonische Sinndeutungskompetenz mit Kenntnissen zum biblischen Erbe, zur christlich-diakonischen Geschichte und zur spirituellen Dimension der eigenen Arbeitshaltung.

Die Kirchgemeinde mit der Gesellschaft verknüpfen.
Dem Praxisbezug wird in den behandelten Themen angemessen Raum gegeben. Konzepte rund um die Gemeinwesendiakonie werden vorgestellt und in die eigene Arbeitssituation übertragen. Der CAS befasst sich mit Strategien zur Gewinnung von Freiwilligen und fördert deren Partizipation. Die Befähigung zur Vernetzung mit anderen sozialen Akteuren soll erweitert und die persönliche Selbstreflexion gestärkt werden.


Veranstaltungangaben

Institutionnamen
ZHAW Soziale Arbeit
Strasse
Pfingstweidstrasse 96
PLZ/ Ort
8037 / Zürich