Inhalt - News National

News National



16. November, 2017 BZ

Bund ruft Frauen zum Arbeiten auf – es kommen Ausländer

Im Vergleich mit dem Vorjahr sind in der Schweiz rund 50'000 zusätzliche Personen beschäftigt. Es sind fast ausschliesslich Männer.Mehr

Kategorie: Erwerbsquote, Frauenerwerbsarbeit, Arbeitsmarkt



08. November, 2017 Tages-Anzeiger

Gewerbeverband will 50-Stunden-Woche

Dem Schweizerischen Gewerbeverband (SGV) ist das heutige Arbeitsrecht teilweise zu starr. Er will die Arbeits- und Ruhezeiten lockern und die Höchstarbeitszeit auf 50 Stunden...Mehr

Kategorie: Arbeitnehmerschutz, Arbeitsverhältnisse



31. Oktober, 2017 NZZ

Zwei von drei Erwachsenen sind häufig gestresst

Das Gefühl von Zeitstress ist in der Schweiz ein Massenphänomen. Das zeigt eine repräsentative Studie. Die Arbeit gibt auch Auskunft, wie sich die Menschen am besten erholen...Mehr

Kategorie: psychische Probleme, Arbeitsbedingungen, Familie/Erziehung, Teilzeitarbeit



30. Oktober, 2017 Tageswoche

«Vaterschafts-Urlaub und Teilzeitarbeit sind eine reine Willensfrage»

Vaterschaftsurlaub zu teuer? Teilzeitarbeit ein zu kompliziertes Modell? Das Ingenieurbüro Waldhauser und Hermann in Münchenstein macht mit beidem gute Erfahrungen. Mitinhaber...Mehr

Kategorie: Vaterschaftsurlaub, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Teilzeitarbeit



27. Oktober, 2017 Tageswoche

«Vaterschafts-Urlaub und Teilzeitarbeit sind eine reine Willensfrage»

Vaterschaftsurlaub zu teuer? Teilzeitarbeit ein zu kompliziertes Modell? Das Ingenieurbüro Waldhauser und Hermann in Münchenstein macht mit beidem gute Erfahrungen. Mitinhaber...Mehr

Kategorie: Vaterschaftsurlaub, Teilzeitarbeit



27. Oktober, 2017 Schweizerischer Arbeitgeberverband

Gute Angebote der Kinderdrittbetreuung zahlen sich für alle Akteure aus

In der Schweiz waren 2016 acht von zehn Müttern und einer von zehn Vätern teilzeitbeschäftigt. Viele dieser überdurchschnittlich gut ausgebildeten Eltern wären bereit, ihre...Mehr

Kategorie: familienergänzende Betreuung, Arbeitsverhältnisse



26. Oktober, 2017 Der Bund

Karrierekiller? Frauen studieren Soziales, Männer Wirtschaft

In der Schule hängen Frauen die Männer ab. Im Beruf ist das Gegenteil der Fall. Wie die Wahl des Studienfaches die Karriere beeinflusst.Mehr

Kategorie: Frauenerwerbsarbeit, Geschlechterrollen, Ausbildung



24. Oktober, 2017 Der Bund

«Frauen trauen sich weniger zu»

Margrit Stamm sagt, woran sie trotz bestmöglicher Ausbildung scheitern.
Heute machen deutlich mehr Frauen als Männer eine Matur, in...Mehr

Kategorie: Gleichstellung (Geschlecht), Frauen, Geschlechterrollen, geschlechterspezifische Sozialisation, Frauenerwerbsarbeit, Familienpolitik



23. Oktober, 2017 Tageswoche

Vaterschafts-Urlaub: Es lebe das männliche Ernährermodell!

Andere Länder haben längst einen Urlaub für frischgebackene Väter. Hierzulande hat der Bundesrat dem Begehren soeben wieder eine Absage erteilt. Auch frühere Anläufe scheiterten....Mehr

Kategorie: Vaterschaftsurlaub, Frauenerwerbsarbeit, Vollzeitarbeit, Teilzeitarbeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Geschlechterrollen, Gender, Gleichstellung (Geschlecht)



23. Oktober, 2017 NZZ

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit - auch für EU-Ausländer

Entsandte Arbeitnehmer aus ärmeren EU-Ländern verdienen an ihren Einsatzorten im Westen oft sehr viel weniger als einheimische Kollegen. Dem will Brüssel nicht weiter einfach so...Mehr

Kategorie: Arbeitsbedingungen, Arbeitsverhältnisse, Lohngleichheit, Gleichbehandlung (Ausländer)



Was ist wo?........... Suchtipps

Diese Seite beinhaltet Tagesaktualiäten aus der Presse und Medienmitteilungen.

Für weitere Neuigkeiten (Fachliteratur, Studien, Fachzeitschriften etc.) beachten Sie bitte die Menuwahl auf der linken Seite. 

Angezeigt werden Einträge der letzten 30 Tage. Die gesamte Datenbank steht Mitgliedern und Abonnentinnen "Fachwissen" zur Verfügung.

Leitfaden "Soziale Arbeit und Social Media"

Der Leitfaden Soziale Arbeit & Social Media Leitfaden für Institutionen und Professionelle der Sozialen Arbeit
ISBN Print: 978-3-03796-501-6
ISBN pdf: 978-3-03796-502-3
kann über die Seite der Soziothek bestellt werden.