Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Stellenmarkt sozialinfo.ch

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) Stellenmarkt regeln die vertraglichen Beziehungen (Insertionsvertrag) zwischen dem Verein sozialinfo.ch, vertreten durch die Geschäftsstelle (nachfolgend sozialinfo.ch), und dem Inserent/der Inserentin.
Der Insertionsvertrag beinhaltet die Publikation von Online-Stelleninseraten im Stellenmarkt sozialinfo.ch.                               

Diese Geschäftsbedingungen werden mit Vertragsschluss Bestandteil des Insertionsvertrags. Gleichzeitig verzichtet der Inserent/die Inserentin auf die Anwendung seiner/ihrer eigenen Geschäftsbedingungen, selbst wenn diese ausschliessliche Geltung beanspruchen sollten.

Für jede Stelle muss eine separate Anzeige geschaltet werden; Sammelanzeigen sind nicht zulässig.

Die Benutzung des Stellenmarkts ist kostenpflichtig. Es besteht ein abgestuftes Preismodell

sozialinfo.ch behält sich das Recht vor, im Rahmen des Innovationsprozesses Abläufe und Ver­halten des Prozesses zu optimieren und neue Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Damit einher­gehend sind Anpassungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ohne vorhergehende Ankündi­gung möglich.

2. Erstellen eines Benutzerkontos und Zuordnung zu einer Institution

2.1 Registration als Benutzer_in

Bevor ein Inserat aufgegeben werden kann, ist eine einmalige Registration zur Identifikation des Benutzers/der Benutzerin erforderlich. Durch die Angabe des Namens, der E-Mail und des Passwortes wird ein persönliches Benutzerkonto angelegt, welches die Voraussetzung für die Aufgabe eines Stelleninserates ist.

2.2 Registrationsdaten

Mit der Registration wird ein persönliches Benutzerkonto erstellt. Mit den Zugangsdaten kann der Be­nutzer/die Benutzerin jederzeit auf seine/ihre Registrationsdaten zugreifen. Diese beinhalten die Personendaten, die E-Mail Adresse und das Passwort. Bei Verlust des Passwortes kann dieses unter Angabe der E-Mail Ad­resse zurückgesetzt werden. Die Registrationsdaten sind im Inserat nicht sichtbar und werden von so­zialinfo.ch lediglich zur Rechnungsstellung verwendet.

2.3 Institutionskonto

Ein Benutzer/eine Benutzerin kann sich nach der Erstellung eines Benutzerkontos einer bereits bei sozialinfo.ch registrierten Institution zuordnen, sofern er/sie dort angestellt ist. Die Zuordnung erfolgt über die Kundennummer oder die bis März 2019 vergebene „alte“ Mit­gliedernummer der Institution. Der zuständige Administrator oder die zuständige Administratorin der jeweiligen Institution (Institutionsadmin) entscheidet über die Aufnahme des Benutzers/der Benutzerin in das Institutionskonto. Sobald diese erfolgt ist, kann der Benutzer/die Benutzerin bei der Insertion eines Stellenangebotes von allfälligen Vorzugkonditionen der Institution profitieren.

3. Publikation von Stelleninseraten

3.1 Entstehung Vertrag

Der Vertrag zwischen dem Inserent/der Inserentin und sozialinfo.ch entsteht, sobald ein Inserat im Stellen­markt sozialinfo.ch publiziert wird. Die Publikation eines Inserats im Stellenmarkt erfolgt sofort nach der Online-Formulareingabe und der Aufschaltung über "Inserat veröffentlichen". Nach der erfolgrei­chen Aufschaltung des Inserats erhalten der Inserent/die Inserentin und bei Institutionen auch der oder mehrere Institutionsadmin/s eine Auftragsbestätigung per E-Mail.

3.2 Auftrag zur Aufschaltung eines Inserates

Die Geschäftsstelle sozialinfo.ch kann schriftlich beauftragt werden, eine Insertion im Stellenmarkt vorzunehmen. Die Aufschaltung des betreffenden Inserates erfolgt in der Regel innerhalb von 1-3 Arbeitstagen und begründet einen Vertrag. Die zusätzlichen Kosten für die Aufschaltung eines Inserates durch die Geschäftsstelle sozialinfo.ch sind in der Preisliste aufgeführt. Die Rechnungsstellung erfolgt an den Auftraggeber/die Auftraggeberin.

3.3 Erfassung und Aufschaltung von Inseraten

Innerhalb des Institutionskontos ist es für alle zugeordneten, registrierten Benutzer_innen möglich, Stellenangebote zu erfassen und zu speichern (ohne diese im Web zu publizieren), Inserate im Stellenmarkt zu veröffentlichen, laufende Inserate zu ändern/editieren oder zu löschen und archivierte Inserate neu aufzuschalten oder endgültig zu löschen. Ein Insertionsvertrag und die daraus entstehende Kostenpflicht entstehen, wenn ein Inserat im Stellenmarkt sozialinfo.ch publiziert wird.

3.4 Kontrolle der Inseratetexte

Die Geschäftsstelle sozialinfo.ch kontrolliert die veröffentlichten Inserate. Im Fall von offensichtlichen Schreib- und Darstellungsfehlern behält sie sich vor, die Inserate nach bestem Wissen und Gewissen zu korrigieren. In einem solchen Fall wird der inserierende Benutzer oder die inserierende Benutzerin wie auch der/die Institutionsadmin per E-Mail benachrichtigt.

3.5 Laufzeit der Inserate

Die Inserent_innen bestimmen die Laufzeit der Insertion (Höchstlaufzeit für Stellenangebote: 30 Tage, für Stellengesuche: 90 Tage). Nach dieser Zeit wird das Inserat automatisch archiviert.

3.6 Vorzeitige Vertragsauflösung

sozialinfo.ch ist zur schriftlichen ausserordentlichen Kündigung insbesondere dann berechtigt, wenn der Kunde/die Kundin seiner/ihrer Zahlungspflicht trotz zweimaliger Mahnung nicht nachgekommen ist, der Kunde/die Kundin gegen wesentliche Bestimmungen dieser AGB verstösst oder der Kunde/die Kundin ein gegen Dritte gerichtetes Fehlverhalten begeht, indem er/sie das Angebot von sozialinfo.ch zu rechtswidrigen oder für Dritte belästigenden Zwecken einsetzt. 

Im Falle der ausserordentlichen Kündigung kann sozialinfo.ch mit sofortiger Wirkung die Schaltung der Inserate absetzen. Der Inserent/die Inserentin hat den vereinbarten Preis vollständig zu bezahlen.

4. Konditionen

4.1 Preise

Die jeweils gültigen Preise richten sich nach der aktuellen Preisliste der Geschäftsstelle sozialinfo.ch und sind unter preise.sozialinfo.ch ersichtlich. Allfällige Preisänderungen werden frühzeitig online angezeigt und gelten nicht für laufende, sondern nur für nach der Preisänderung erfolgte Aufträge.
Inserate für Mitglieder von sozialinfo.ch und INSOS werden zum Sonderpreis in Rechnung gestellt.

4.2 Zahlungsbedingungen

Die Rechnungsstellung an den Inserent/die Inserentin erfolgt nach der Aufschaltung des Inserates. Die Rechnung ist innert 30 Tagen netto zahlbar.

5. Gewährleistung und Haftung von sozialinfo.ch

5.1 Allgemein

sozialinfo.ch gewährleistet im Rahmen der vorhersehbaren Anforderungen eine, dem jeweils üblichen technischen Standard entsprechende, bestmögliche Wiedergabe des Inserates. Unwesentliche Fehler, insbesondere unwesentliche Beeinträchtigungen der Wiedergabe, sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.

Dem Inserent/der Inserentin ist zudem bekannt, dass es insbesondere bei Online-Buchungen nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, jederzeit eine gänzlich fehlerfreie Wiedergabe eines Inserates zu ermöglichen. Kein Fehler in der Darstellung der Inserate und damit kein Fall der Gewährleistung liegt insbesondere dann vor, wenn der Fehler hervorgerufen wird durch Mängel des Rechners/Servers des Inserenten/der Inserentin oder eines Dritten, durch Verwendung einer nicht geeigneten Darstellungssoft- und/oder Hardware (z.B. Browser) des Users/der Userin oder des Internetdienstleisters, durch IT-Sicherheitseinstellungen oder andere beschränkende Einstellungen (z.B. Ad-Blocker) oder durch Störung der Kommunikationsnetze.

Keine Gewährleistungsrechte bestehen bei telefonisch erteilten Aufträgen bei fehlerhaften digitalen Übermittlungen von Inseraten zu sozialinfo.ch, bei ungeeigneten Vorlagen, bei Abweichungen in der Farbe oder von typografischen Vorschriften sowie bei fehlenden Codebezeichnungen.

Ausserhalb ihres Herrschaftsbereiches trägt sozialinfo.ch nicht die Gefahr des Datenverlustes auf dem Übertragungswege und übernimmt auch keine Gewährleistung und/oder Haftung für die Datensicherheit. Gefahrübergang ist mit Eingang des Inserates auf einem der Server von sozialinfo.ch. sozialinfo.ch ist nicht verpflichtet, die zur Verfügung gestellten Inserate auf deren Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Seriosität, Qualität und/oder Freiheit von Fehlern zu überprüfen und übernehmen dafür weder ausdrücklich noch konkludent die Gewähr und/oder die Haftung.

Der Inserent/die Inserentin hat das geschaltete Inserat vor und nach der ersten Schaltung zu prüfen und etwaige Mängel zu korrigieren oder zu rügen. Reklamationen wegen fehlerhaften Erscheinens oder Nichterscheinens oder sonstigen Mängeln sind innerhalb von 3 Tagen nach Publikation bei sozialinfo.ch anzubringen. Danach gilt die Schaltung des Inserates als genehmigt.

Sollte bei einer Online-Buchung ein Ad-Server über den Zeitraum von mehr als drei Tagen ausfallen, wird sozialinfo.ch versuchen, die Zeit der Insertion zu verlängern, sofern dies im Interesse des Inserenten/der Inserentin ist.

Sämtliche weitergehenden Ansprüche wegen fehlerhaften Erscheinens, Nichterscheinens oder aus anderen Gründen sind ausgeschlossen. Anderslautende Bedingungen in der Bestellung sind ungültig. Abgesehen von oben beschriebener Gewährleistung schliesst sozialinfo.ch soweit gesetzlich zulässig ausdrücklich jede Gewährleistung aus. Zudem ist die Haftung von sozialinfo.ch für sämtliche Schäden, inklusive indirekte Schäden und Mängelfolgeschäden (wie entgangener Gewinn, Produktionsausfall oder Datenverluste etc.), soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. In jedem Fall haftet sozialinfo.ch höchstens bis zur Höhe der Vergütung, die sozialinfo.ch für die Schaltung des jeweiligen Inserates erhält oder erhalten hätte.

5.2 Online-Buchungstools

sozialinfo.ch kann die ununterbrochene und jederzeitige Verfügbarkeit der Online-Buchungstools nicht garantieren, da dieser Dienst teilweise auf Informatik-Systemen beruht, deren Betrieb nicht in ihrem Verantwortungsbereich liegt (Telekommunikationsnetze u.a.). sozialinfo.ch haftet nicht für Datenverlust bei Datenübermittlung.

Soweit in ihrem Verantwortungsbereich liegend bemüht sich sozialinfo.ch, den Betrieb der Informatik-Systeme (Server u.a.), über welche die Daten veröffentlicht und die Inserate verarbeitet werden, stabil zu halten. Sollten diese dennoch Funktionsstörungen aufweisen, ist sozialinfo.ch bemüht, solche so schnell wie möglich zu beheben oder zumindest zu minimieren. Sollte der Inserent/die Inserentin, trotz dieser Bemühungen, aus Funktionsstörungen oder aus ähnlichen Gründen direkte oder indirekte Schäden erleiden, so ist eine Haftung von sozialinfo.ch ausgeschlossen.
Soweit in ihrem Verantwortungsbereich liegend bemüht sich sozialinfo.ch um die korrekte Verarbeitung der Inserate. Sollte der Inserent/die Inserentin trotz dieser Bemühungen direkte oder indirekte Schäden erleiden, so ist die Haftung von sozialinfo.ch ausgeschlossen.

6. Gewährleistung und Haftung der Inserent_innen

Der Inserent/die Inserentin steht für die Rechtmässigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der von ihm/ihr zur Veröffentli­chung auf dem Stellenmarkt sozialinfo.ch zur Verfügung gestellten bzw. eingegebenen Inhalte ein. so­zialinfo.ch behält sich das Recht vor, Inserate mit sexistischen, diskriminierenden oder rassistischen Inhalten zu löschen oder zu deaktivieren. In diesem Fall benachrichtigt sozialinfo.ch den Inserent/die Inserentin per E-Mail. Für die Zeitspanne zwischen Löschung respektive Inaktivierung und Laufzeitende erfolgt keine Preisrückerstattung. Der Inserent/die Inserentin haftet für alle Folgen und Nachteile, die sozialinfo.ch durch die missbräuchliche oder rechtswidrige Verwendung der Dienste oder dadurch entstehen, dass der Inserent/die Inserentin seinen/ihren sonstigen Obliegenheiten nach diesen AGB nicht nachkommt.

Der Inserent/die Inserentin gewährleistet, dass er/sie alle zur Schaltung des Inserates erforderlichen Rechte besitzt. Der Inserent/die Inserentin stellt sozialinfo.ch sowie deren Organe und Hilfspersonen auf erstes Anfordern von allen Ansprüchen Dritter frei, die wegen der Verletzung wettbewerbsrechtlicher, strafrechtlicher, urheberrechtlicher und sonstiger gesetzlicher Bestimmungen entstehen können. Er/sie ist in jedem Fall verpflichtet, sämtliche im Zusammenhang mit Ansprüchen Dritter oder in sonstigen Verfahren anfallenden, gerichtlichen oder aussergerichtlichen Kosten zu übernehmen. Der Inserent/die Inserentin ist verpflichtet, sozialinfo.ch nach Treu und Glauben mit Informationen und Unterlagen bei der Rechteverteidigung gegenüber Dritten zu unterstützen. sozialinfo.ch wird den Inserent/die Inserentin über die Geltendmachung entsprechender Ansprüche Dritter informieren.

sozialinfo.ch kann für die vereinbarten und verbindlich gebuchten Inserate die geschuldete Vergütung dem Kunden/der Kundin vollständig in Rechnung stellen, wenn die Inserate aus Umständen, die der Kunde/die Kundin zu vertreten hat, nicht geschaltet werden können. Dies gilt insbesondere, wenn die Inserate nicht rechtzeitig, fehlerhaft oder falsch gekennzeichnet zur Verfügung gestellt oder nachträglich abgeändert wurden. Allfällig entstandene Zusatzkosten für sozialinfo.ch können dem Kunden/der Kundin ebenfalls in Rechnung gestellt werden.

Der Inserent/die Inserentin haftet zudem für die sorgfältige Aufbewahrung seiner/ihrer persönlichen Zugangsdaten. Deren Weitergabe an Dritte gilt als missbräuchlich. In einem solchen Fall hat sozialinfo.ch das Recht, den Zugang zum Benutzerkonto mit sofortiger Wirkung zu sperren und ggf. Schadenersatz zu verlangen.

7. Rechteeinräumung

Der Inserent/die Inserentin überträgt sozialinfo.ch sämtliche für die Nutzung der Inserate erforderlichen urheberrechtlichen Nutzungs-, Leistungsschutz- und sonstigen Rechte, insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung, Übertragung, Sendung, Bearbeitung, Speicherung in und Abruf aus einer Datenbank, und zwar zeitlich, örtlich und inhaltlich in dem für die Durchführung des Auftrages erforderlichen Umfang. Vorgenannte Rechte berechtigen insbesondere zur Schaltung mittels aller bekannten technischen Verfahren sowie aller bekannten Formen der Online-Medien.

Der Inserent/die Inserentin erklärt insbesondere sein/ihr Einverständnis, dass sozialinfo.ch die Inserate in eigene oder fremde elektronische Datenbanken einspeisen, speichern sowie abrufen und zu diesem Zweck bearbeiten kann. Die nicht autorisierte und ohne gewichtige Eigenleistung erfolgende Bearbeitung und Verwertung von abgedruckten oder in elektronische Datenbanken eingespiesenen Inseraten durch Dritte ist unzulässig und wird vom Inserent oder der Inserentin untersagt. Diese/r überträgt sozialinfo.ch insbesondere das Recht, mit geeigneten Mitteln dagegen vorzugehen.

 

8. Datenschutz

Im Rahmen der Inanspruchnahme der Leistungen von sozialinfo.ch, insbesondere bei der Auftragserteilung und -bearbeitung, werden personenbezogene Daten erhoben. sozialinfo.ch erhebt Personendaten zur Abwicklung des eingegangenen Vertragsverhältnisses, zum Zweck, der aus diesen AGB ersichtlich ist sowie zum Zweck der Abrechnung und Vergütung. Ferner ist sozialinfo.ch berechtigt, auf die Daten zur Erhaltung der Betriebsfähigkeit zuzugreifen und mit externen Dienstleistern auszutauschen. Zudem ist sozialinfo.ch berechtigt, die Daten zu Marketing- und Werbezwecken zu nutzen.

Um feststellen zu können, inwiefern das Angebot für Inserenten und Inserentinnen von Interesse ist und verbessert werden kann, werden allgemeine, nicht-personenbezogene insbesondere statistische Daten über die Nutzung der Online-Leistungen von sozialinfo.ch festgehalten. Dazu können Umfragen durchgeführt und Daten und Informationen aus Server-Protokolldateien auf ganzheitlicher Basis zusammengefasst und für Statistiken und Analysen genutzt werden.
Der Inserent/die Inserentin kann auf schriftliche Vorankündigung (30 Tage) die zu seiner/ihrer Person gespeicherten persönlichen Daten, unentgeltlich bei sozialinfo.ch einsehen. Dazu kann der Inserent/die Inserentin schriftlich eine Anfrage an sozialinfo.ch stellen.

9. Schlussbestimmungen

9.1 Salvatorische Klausel

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser AGBs und der spezifischen Geschäftsbedingungen der einzelnen Dienstleistungen als ungültig, unwirksam oder unerfüllbar erweisen, so soll dadurch die Gül­tigkeit, Wirksamkeit und Erfüllbarkeit der übrigen Teile des Vertrages nicht beeinträchtigt werden.

Die Parteien verpflichten sich in diesem Fall, den ungültigen, unwirksamen oder unerfüllbaren Teil der AGBs und der spezifischen Geschäftsbedingungen der einzelnen Dienstleistungen durch eine gültige, wirksame und erfüllbare Bestimmung zu ersetzen, die inhaltlich der ursprünglichen Absicht der Par­teien am nächsten kommt.

9.2 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Auf diese AGB und die anderen Vertragsbestandteile sowie allfällige aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis zwischen sozialinfo.ch und dem Inserent/der Inserentin entstehenden Streitigkeiten ist ausschliesslich materielles Schweizer Recht anwendbar. Das Wiener Kaufrecht wird ausgeschlossen. Ausschliesslicher Gerichtsstand bilden die ordentlichen Gerichte am Sitz des Vereins sozialinfo.ch, wobei sozialinfo.ch zusätzlich berechtigt ist, den Inserent/die Inserentin auch an dessen/deren Domizil zu belangen.

 

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen treten am 2. April 2019 in Kraft und ersetzen alle früheren Fassungen.