• 03.12.2019
  • Befristete Stelle
  • Schaffhausen

Vorpraktikum Sozialpädagogik/Soziale Arbeit 100%



Stellenbeschrieb

Unser Sonderschulinternat und -externat ist eine private, kantonal anerkannte Institution. Aufgenommen werden normal begabte Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen. Die vereinseigene Schule steht in Hallau (SH), eingebettet in die wunderschöne Klettgauer Landschaft. Kinder und Jugendliche wohnen in dezentralen, familienähnlichen Wohngruppen.

Für unsere Wohngruppe in Gächlingen suchen wir per 1. Februar 2020 oder nach Vereinbarung für mind. 6 Monate einen Praktikanten oder eine Praktikantin mit einem Pensum von 100%

Wir bieten:

  • Fundierten Einblick in die Gestaltung der pädagogischen Arbeit in der Wohngruppe
  • Lernfeld für Umsetzungsmöglichkeiten in unserem Praxisalltag
  • Übernahme spezifischer Aufgaben nach Absprache mit der Teamleitung
  • Mitgestaltungsmöglichkeiten
  • Spannende, herausfordernde Aufgaben in einem dynamischen Umfeld
  • Mitarbeit in einem engagierten Team, Teilnahme an Teamsitzungen und Supervisionen
  • Teamarbeit auf höchstem Niveau
  • Teilnahme am internen Auszubildenen-Lernforum

Wir erwarten:

  • Interesse, ein neues Berufsfeld kennenzulernen
  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder Maturität
  • Soziale Kompetenz für einen respektvollen Umgang mit Kindern/Jugendlichen mit Verhaltensauffälligkeiten und besonderen Bedürfnissen
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Freude an gestalterischen Aufgaben

Weitere Auskünfte

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website unter www.friedeck.ch und bei unserem Pädagogischen Leiter Herr Marco Pilia, Telefon Nr. 078 880 13 93.

Bewerbung an

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per Post an:

Verein Friedeck
Sporrengasse 1
Postfach 1604
8201 Schaffhausen


Inseratnummer
ST-517485
Aufschaltdatum
03.12.2019

Kanton(e)
Schaffhausen
Arbeitsfelder
Jugendarbeit, Obdach / Wohnintegration, Schule / Bildung, Andere
Qualifikation
Berufliche Grundbildung
Die Verantwortung für den Inhalt der Stellenangebote liegt bei den Inserierenden.


Zurück zur Übersicht