Therapeutische/r Mitarbeiter/in ( 70% - 80% )



Stellenbeschrieb

Die Stiftung Sucht in Basel bietet Menschen mit einer Suchterkrankung seit 1972 Therapie, Wohn- und Arbeitsbegleitung sowie Überlebenshilfe für wohnungslose Personen mit dem Ziel eines würdevollen und möglichst selbstbestimmten Lebens. «Haus Gilgamesch» sucht im Rahmen der Angebotserweiterung in der ambulanten Wohnbegleitung zur Verstärkung des Teams per 1. Dezember oder nach Vereinbarung eine/n

Therapeutische/n Mitarbeiter/in, 70 bis 80 %

«Haus Gilgamesch» ist eine sozialtherapeutische Einrichtung. Sie bietet dreizehn interne und sechs externe Plätze für Frauen und Männer, die in einer Opioid-Agonisten-Behandlung (Substitution) eingebunden sind. Das Angebot umfasst eine stabilisierende Wohn- und Betreuungssituation sowie ein Arbeitstraining. Der stationäre Aufenthalt dauert in der Regel zwölf Monate. Oft folgt im Anschluss daran ein mehrmonatiges Wohn- und Arbeitsexternat mit ambulanter Begleitung. Neu im Angebot sind fünf Plätze in der ambulanten Wohnbegleitung.

Als therapeutische Fachperson übernehmen Sie die Förderung der Ihnen anvertrauten Klientinnen und Klienten während des gesamten Prozesses, von Eintritt in die stationäre Therapie bis Übertritt in die eigene Wohnung. Sie gestalten gemeinsam mit ihnen und weiteren involvierten Fachstellen den Aufenthalt und die Wohnbegleitung und setzen Schwerpunkte in den Zielsetzungen und der Begleitung.

Als innovative Persönlichkeit arbeiten Sie entwicklungsorientiert, integrieren Ihr Wissen und Ihre Erfahrung in ein interdisziplinäres Team. Sie schätzen die direkte Arbeit mit der Klientel, die Vernetzung mit dem sozialen Umfeld sowie die Zusammenarbeit mit externen Fachpersonen.

Auf Sie wartet ein erfahrenes Team, das Ihnen den nötigen fachlichen und kollegialen Rückhalt für diese anspruchsvolle Arbeit bietet. Die Mitarbeit in der Supervision und an der Umsetzung des Konzepts ermöglicht, sich über die Alltagsarbeit hinaus an der Weiterentwicklung der Einrichtung zu beteiligen.

Ihre Aufgaben

  • Funktion als Bezugsperson mit Verantwortung für zirka drei bis vier Klientinnen und Klienten
  • Planung und Gestaltung des Aufenthalts im Haus Gilgamesch
  • Unterstützung bei der Organisation des Alltags, Themen wie Selbstverantwortung, Gesundheit, Schulden oder Wohnungs- und Arbeitssuche
  • Medikamenten-Abgabe
  • Zusammenarbeit mit Zuweisenden, Behörden und Fachstellen sowie den weiteren Einrichtungen der Stiftung Sucht
  • Falladministration und Berichtswesen

Ihr Profil

  • Ausbildung in Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Psychiatriepflege  oder Psychologie
  • Erfahrung im anspruchsvollen Umgang mit Drogenkranken und Menschen mit psychischer Beeinträchtigung
  • Kenntnisse des regionalen Sucht- und Sozialhilfe-Systems
  • Interesse und Freude an der ergebnisorientierten Rehabilitation von Drogenabhängigen mit Mehrfacherkrankungen und am anspruchsvollen Arbeitsbündnis mit ihnen

Unser Angebot

  • Flexible Arbeitszeiten mit Wochenenden, ohne Nachtdienst und Pikett
  • Regelmässige Fall- und Team-Supervision sowie attraktive Weiterbildungsangebote
  • Eine anspruchsvolle, sinnstiftende Aufgabe in engagiertem Team
  • Mitarbeit in einem zukunftsgerichteten, dynamischen Unternehmen mit flacher Hierarchie

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung mit Foto. Bitte richten Sie diese bis 27. Oktober ausschliesslich in elektronischer Form an die Geschäftsstelle.

Besuchen Sie uns auf www.gilgamesch.ch

Die Stiftung Sucht ist mit ihren stationären Angeboten SQS-QuaTheDa-zertifiziert.

 


Kontaktdaten

Weitere Auskünfte

Nicolas Heller, Leiter Haus Gilgamesch, +41 76 595 15 23.

Bewerbung an

jobs@stiftungsucht.ch.


Inseratnummer
ST-516023
Aufschaltdatum
01.10.2019

Kanton(e)
Basel-Stadt
Arbeitsfelder
Arbeits- / Berufsintegration, Obdach / Wohnintegration, Straf- / Massnahmenvollzug, Stationäre Betreuung / Pflege, Suchtberatung / -therapie
Qualifikation
Berufliche Grundbildung, Hochschulbildung, Höhere Berufsbildung
Die Verantwortung für den Inhalt der Stellenangebote liegt bei den Inserierenden.


Zurück zur Übersicht