• 14.11.2019
  • Festanstellung
  • Othmarsingen

Heilpädagogische Früherziehung für Kinder mit einer Sehbehinderung 60% - 100%



Stellenbeschrieb

Ihre neue Stelle in der Heilpädagogischen Früherziehung für Kinder mit einer Sehbehinderung?

Zur Verstärkung unseres Teams in der Zweigstelle für Kinder mit einer Sehbehinderung in Othmarsingen suchen wir nach Vereinbarung eine Heilpädagogin / einen Heilpädagogen 60 - 100%

Als Früherzieherin/Früherzieher für Kinder mit einer Sehbehinderung begleiten und beraten Sie die betroffenen Familien im Kanton Aargau in der Regel zu Hause. Schwerpunkte der Arbeit sind die sehbehindertenspezifische Unterstützung der Seh- und Gesamtentwicklung des Kindes und die Beratung des Umfeldes.

Damit Sie diese interessante und anspruchsvolle Tätigkeit ausführen können, bieten wir Ihnen eine gründliche Einarbeitung, spannende Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich der Sehbehindertenpädagogik, Low Vision und Früherziehung sowie ein unterstützendes und wertschätzendes Arbeitsklima.

  • Sie verfügen über einen Master in Sonderpädagogik (Vertiefungsrichtung Heilpädagogische Früherziehung) oder haben eine EDK anerkannte Heilpädagogische Grundausbildung (Diplom oder Bachelor)
  • Sie möchten sich in die Sehbehinderten- und Blindenpädagogik einarbeiten
  • Sie schätzen Selbständigkeit und Vielfältigkeit bei der täglichen Arbeit
  • Sie sind interessiert, Angebote für die Familien weiter zu entwickeln
  • Sie vernetzen sich mit anderen Fachpersonen
  • Sie verfüen üer Fahrausweis resp. Privatwagen
     

Mehr Informationen sowie unsere fachlichen Konzepte finden Sie unter http://www.stiftungnetz.ch

Sind Sie interessiert oder haben Sie noch Fragen? Wir stehen Ihnen für Auskünfte gerne zur Verfügung.


Kontaktdaten

Bewerbung an

Petra Persello, Zweigstellenleitung, p.persello@stiftungnetz.ch

stiftungNETZ
Ahornweg 7
CH 5504 Othmarsingen

0041 62 897 64 40


Inseratnummer
ST-517088
Aufschaltdatum
14.11.2019

Kanton(e)
Aargau
Arbeitsfelder
Andere
Qualifikation
Hochschulbildung
Die Verantwortung für den Inhalt der Stellenangebote liegt bei den Inserierenden.


Zurück zur Übersicht