CAS Systemische Supervision II


Kontaktmöglichkeiten

Event
CAS Systemische Supervision II
Weiterbildung
Arbeitsfelder
Gesundheitswesen
Methodik
Konzepte / Instrumente
E-Mail
weiterbildung.soziale-arbeit@bfh.ch
Kanton(e)
Bern

Veranstaltungbeschrieb

Systemische Supervision ist immer kontextbezogen. Daher sind die Wechselwirkungen zwischen Person, Rolle, Funktion und Auftrag im organisationalen Zusammenhang von besonderem Interesse. Der Fokus liegt dabei vor allem auf den interaktionellen Kommunikationsprozessen und Beziehungsmustern.

In diesem CAS werden die bereits erworbenen fachlichen Kenntnisse in systemischer Supervision durch eine Auseinandersetzung mit weiteren supervisionsrelevanten Zugängen und Themen zur Dynamik in Systemen, zu Kommunikationsregeln und institutionellen Interaktionsmustern vertieft. Besondere Aufmerksamkeit wird dem Umgang mit Dilemmata, Konflikten, Paradoxien sowie Ambivalenzen geschenkt und das damit verbundene individuelle Erleben des jeweiligen Supervisanden berücksichtigt.