CAS Demenz und Lebensgestaltung – Grundlagen und konzeptionelles Handeln


Kontaktmöglichkeiten

Event
CAS Demenz und Lebensgestaltung – Grundlagen und konzeptionelles Handeln
Weiterbildung
Arbeitsfelder
Obdach / Wohnintegration , Gesundheitswesen , Erziehungs- / Familienberatung , Altersarbeit
Methodik
Allgemeine Methodik
E-Mail
weiterbildung.soziale-arbeit@bfh.ch
Kanton(e)
Bern

Veranstaltungbeschrieb

In der Schweiz leben zurzeit rund 144'000 Menschen mit einer Demenzerkrankung. Etwa die Hälfte wird zu Hause, die andere Hälfte in Institutionen betreut. Von der Krankheit mitbetroffen sind über 300'000 Personen als betreuende Angehörige oder sonst nahestehende Bezugspersonen.

 

Der Studiengang vermittelt innovatives Fach- und Gestaltungswissen, das der aktuellen Wissenschaft und Praxis entspricht. Ein interprofessioneller Ansatz verbindet medizinische, pflegerische, gerontologische, psychologische, sozialwissenschaftliche, rechtliche und ökonomische Sichtweisen und schliesst die ethische Reflexion mit ein.