Inhalt - AGB Stellenmarkt

Geschäftsbedingungen Stellenmarkt



Geschäftsbedingungen Stellenmarkt sozialinfo.ch

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) Stellenmarkt dienen einer klaren Regelung zwischen Auftraggeber (nachfolgend Inserenten genannt) und dem Verein sozialinfo.ch, vertreten durch die Geschäftsstelle (nachfolgend sozialinfo.ch genannt).

 

A. Anwendbarkeit

 

1. Geschäftsbeziehung zu Inserenten

Die Geschäftsbedingungen regeln das Auftragsverhältnis zwischen den Inserenten und sozialinfo.ch. Sie gelten für jeden Insertionsauftrag, wenn nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.

2. Anwendbares Recht

Insofern diese Bedingungen keine abweichenden Regeln enthalten, gelten für den Insertionsvertrag die Vorschriften über den Werkvertrag (Art. 363 ff OR).

 

B. Erstellen eines persönlichen Kontos

 

3. Registration der Inserenten

Bevor ein Inserat aufgegeben werden kann, ist eine einmalige Registration erforderlich. Sie dient zur Identifikation der Inserenten und für die Rechnungsstellung der Inserate. Bei der Registration gibt der Inserent die Daten seiner Institution bekannt.

4. Registrationsdaten

Mit der Registration wird ein persönliches Benutzerkonto begründet. Mit den Zugangsdaten  kann der Inserent jederzeit auf seine Registrationsdaten zuzugreifen. Hier können Personen-, Adressdaten und das Passwort neu erfasst werden. Bei Verlust des Passwortes kann dieses unter Angabe der E-Mail Adresse neu angefordert werden. Die Registrationsdaten sind für Aussenstehende nicht sichtbar und werden von sozialinfo.ch nicht an Dritte weitergegeben.

5. Login

Besteht bereits eine Registration, melden sich die Inserenten mit ihren Zugangsdaten über das Loginkästchen an.

 

C. Publikation von Stelleninseraten

 

6. Insertionsvertrag

Der Insertionsvertrag entsteht, sobald ein Inserat im Stellenmarkt sozialinfo.ch publiziert wird. Die Publikation eines Inserates im Stellenmarkt erfolgt sofort nach der Online-Formulareingabe und dem Befehl "Inserat veröffentlichen". Nach der erfolgreichen Aufschaltung des Inserates erhält der Inserent eine Auftragsbestätigung per E-Mail. Es gelten die Preise der jeweils gültigen Preisliste.
Die Geschäftsstelle sozialinfo.ch kann von einem Inserenten schriftlich beauftragt werden, eine Insertion vorzunehmen. Die Aufschaltung des betreffenden Inserates erfolgt in der Regel innerhalb von 1-3 Arbeitstagen und begründet einen Insertionsvertrag. Die zusätzlichen Kosten für die Aufschaltung eines Inserates durch die Geschäftsstelle sozialinfo.ch sind in der Preisliste aufgeführt.

7. Rechte und Möglichkeiten der Inserenten

Innerhalb des persönlichen Kontos einer registrierten Person ist es möglich, Inseratetexte zu erfassen und zwischenzeitlich zu speichern (ohne diese im Web zu publizieren), Inserate im Stellenmarkt zu veröffentlichen, laufende Inserate zu ändern/editieren oder zu löschen und archivierte Inserate neu aufzuschalten oder endgültig zu löschen. Ein Insertionsvertrag und die daraus entstehende Kostenpflicht kommen erst dann zustande, wenn ein Inserat im Stellenmarkt sozialinfo.ch publiziert wird.

8. Inseratetexte

Die Geschäftsstelle sozialinfo.ch behält sich vor, Text-Änderungen zu veranlassen. In einem solchen Fall benachrichtigt sozialinfo.ch die Inserenten per E-Mail.

9. Laufzeit der Inserate

Die Inserenten bestimmen die Laufzeit der Insertion (Höchstlaufzeit für Stellenangebote: 30 Tage, für Stellengesuche: 90 Tage). Nach dieser Zeit wird das Inserat automatisch archiviert. Es kann von den Inserenten jederzeit wieder aufgeschaltet werden. Die Neuaufschaltung eines archivierten Inserates begründet einen neuen Insertionsauftrag und ist kostenpflichtig.

10. Aufschaltung von archivierten oder zwischengespeicherten Inseraten

Ein archiviertes oder zwischengespeichertes Inserat kann jederzeit aktiviert, bzw. im Stellenmarkt sozialinfo.ch veröffentlicht werden. Es begründet einen Insertionsauftrag und ist kostenpflichtig.

11. Vorzeitige Vertragsauflösung

sozialinfo.ch behält sich das Recht vor, Insertionsverträge ohne Angabe von Gründen zu kündigen und das Inserat zu löschen, resp. zu archivieren. In einem solchen Fall benachrichtigt sozialinfo.ch den Inserenten per E-Mail. Für die Zeitspanne zwischen Archivierung und Laufzeitende erfolgt keine Preisrückerstattung. Falls eine Kündigung durch den Inserenten erfolgt, ist eine Preisrückerstattung ausgeschlossen.

 

D. Konditionen

 

12. Preise

Die jeweils gültigen Preise richten sich nach der aktuellen Preisliste der Geschäftsstelle sozialinfo.ch und sind unter preise.sozialinfo.ch ersichtlich. Allfällige Preisänderungen werden frühzeitig online angezeigt und gelten nicht für laufende Aufträge sondern nur für neue Insertionsverträge.

13. Zahlungsbedingungen

Die Rechnungsstellung an den Inserenten erfolgt nach der Aufschaltung des Inserates. Die Rechnung ist innert 30 Tagen netto zahlbar. Bei nicht fristgerechter Bezahlung kann sozialinfo.ch die Insertion von weiteren Inseraten verwehren. Dies entbindet nicht von der Begleichung der Rechnung für bereits geleistete Dienstleistungen.

 

E. Haftung von sozialinfo.ch

 

14. Reklamationen

Reklamationen seitens der Inserenten werden innerhalb der Inserate-Laufzeit entgegengenommen.

15. Datenübermittlung

Bei fehlerhaften digitalen Übermittlungen von Inseraten, bei Datenverschiebungen, bei nicht eingehaltenen Platzierungsvorschriften und bei ungeeigneten Vorlagen übernimmt sozialinfo.ch keine Haftung.

16. Verfügbarkeit der Online-Dienste

sozialinfo.ch stellt eine hohe Verfügbarkeit der Dienste sicher. Es kann jedoch keine Gewährleistung für Ausfälle der Infrastruktur von Dritten übernommen werden. Bei einem durch sozialinfo.ch verschuldeten Ausfall, der länger als 3 Tage dauert, wird die Laufzeit der Inserate um diese Tage verlängert. Eine Rückzahlung finanzieller Leistungen ist in jedem Fall ausgeschlossen.

 

F. Haftung der Inserenten

 

17. Inhalt der Inserate

Für den Inhalt der Inserate sind grundsätzlich die Inserenten verantwortlich. sozialinfo.ch behält sich das Recht vor, Inserate mit sexistischen, diskriminierenden oder rassistischen Inhalten zu löschen oder zu deaktivieren. In diesem Fall benachrichtigt sozialinfo.ch die Inserenten per E-Mail. Für die Zeitspanne zwischen Löschung respektive Inaktivierung und Laufzeitende erfolgt keine Preisrückerstattung.

18. Gegendarstellungsrecht

Bei einem Gegendarstellungsbegehren (Art. 28 ff ZGB) von Inserenten informiert sozialinfo.ch die Inserenten über den Eingang des Begehrens und bespricht das Eintreten auf das Begehren bzw. die Abweisung oder Gutheissung. Ferner wird das Vorgehen bei einer allfälligen Publikation und den damit zusammenhängenden Modalitäten besprochen. Falls sozialinfo.ch im Zusammenhang mit einem Gegendarstellungsanspruch gerichtlich belangt wird, sind die Inserenten nach Treu und Glauben verpflichtet, nach erfolgter Streitverkündung am Prozess teilzunehmen. Die Inserenten verpflichten sich, sämtliche durch die Ausübung des Gegendarstellungsrechts anfallenden gerichtlichen und aussergerichtlichen Kosten zu tragen.

 

G. Weiterverwendung von Inseraten und persönlichen Daten

 

19. Einverständnis

Die Inserenten sind einverstanden, dass sozialinfo.ch die veröffentlichten Inserate in eine Datenbank einliest, und dass das Inserat im Stellenmarkt sozialinfo.ch und auf Partnerplattformen erscheint. Die nicht autorisierte Bearbeitung und Verwertung von Inseraten durch Dritte ist unzulässig. Die Inserenten übertragen sozialinfo.ch das Recht, gegen Dritte, die unbefugterweise die publizierten Inserate oder Teile davon übernehmen, insbesondere durch Einspeisung in einen anderen Online Dienst, rechtlich vorzugehen.

20. Datenschutz

Die Registrationsdaten der Inserenten werden ohne Einverständnis der betroffenen Person oder Organisation nicht an Dritte weitergeleitet. Persönliche Daten von Stellensuchenden werden nicht weiterverwendet. Die Daten werden vor unberechtigten Zugriffen geschützt auf dem Server aufbewahrt. Bei Missbrauch der Daten nach Diebstahl oder ähnlichen Aktivitäten lehnt sozialinfo.ch jede Haftung ab.

 

H. Gerichtsstand

 

Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle sich aus oder in Zusammenhang mit dem Vertragsschluss ergebenden Streitigkeiten ist Bern. Vorbehalten bleiben abweichende zwingende Gerichtsstände des Bundesrechts. Auf dieses Vertragsverhältnis ist materielles schweizerisches Recht anwendbar.

 

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen treten am 1. Mai 2015 in Kraft und ersetzen alle früheren Fassungen.