Inhalt - Mitgliederversammlung 2004

Protokoll der 2. ordentlichen MV 2004

3. Mai 2004, HSA Bern

Die anwesenden Vereinsmitglieder werden durch Philipp Weber, Vorstandsmitglied begrüsst. Eine Liste der anwesenden und entschuldigten Vereinsmitglieder befindet sich auf der Geschäftsstelle.

1. Traktanden

Die vorgeschlagenen Traktanden werden durch die Vereinsmitglieder genehmigt.
Im Namen des Vorstandes stellt Philipp Weber Antrag auf ein weiteres Traktandum:
7. Geschäftsbeziehung FöVe-GmbH

2. Protokoll der 1.Vereinsversammlung vom 10.9.2003

Das Protokoll der Versammlung vom 10.9.03 wird einstimmig genehmigt.

3. Geschäftsbericht

Der Geschäftsbericht für das Jahr 2003 wird einstimmig verabschiedet und verdankt.
Er ist abrufbar unter:
http://www.sozialinfo.ch/verein/bericht_2003.htm

4. Abschluss 2003

Die Rechnung 2003 (Erfolgsrechnung und Bilanz) wird einstimmig verabschiedet. Sie ist abrufbar unter:
http://www.sozialinfo.ch/verein/bericht_2003.htm

Der Revisionsbericht wird einstimmig verabschiedet und verdankt. Er ist abrufbar unter:
http://www.sozialinfo/verein/revision_03.pdf

5. Wahlen

Ernst Bichsel tritt auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Sein Schaffen und Einsatz an der Schnittstelle von Sozialer Arbeit und Informationstechnologien wird durch Philipp Weber gewürdigt und verdankt. Seit 1991 hat sich Ernst Bichsel unermüdlich für seine Vision eingesetzt, zuerst als Gründungsmitglied und Vizepräsident von enitH-CH, anschliessend als Mitinhaber der sozialinfo.ch GmbH und seit 2003 als Gründungsmitglied und Vorstandsmitglied des Fördervereins sozialinfo.ch. Seitens des Vorstandes und der Geschäftsleitung wird sein Einsatz verdankt und wir wünschen ihm für seine Zukunft weiterhin alles Gute.

Erfreulicherweise hat sich Ueli Tecklenburg, Geschäftsleiter der SKOS, für die Mitarbeit im Vorstand zur Verfügung gestellt. Er verfügt über langjährige Erfahrungen im Sozialbereich, im Drittweltbereich und im Bildungsbereich und ergänzt das bereits heute vorhandene Know-how im Vorstand durch seine Person und seine Funktion in idealer Weise. Er wird von den anwesenden Vereinsmitgliedern einstimmig gewählt.

Die beiden Revisoren, Franziska Noser Petronti und Ruedi Zbinden, werden für das laufende Geschäftsjahr einstimmig wiedergewählt.

6. Statutenänderung

Antrag des Vorstandes:

Budgetgenehmigung neu in der Kompetenz des Vorstandes. Dies verlangt eine Änderung der Statuten, Art. 7 und 8 wie folgt:

Artikel 7 : Vereinsversammlung (VV)
(...). Die VV ist das oberste Organ des Vereins und hat im besondern folgende Rechte:
(...).
Genehmigung des Geschäftsberichts, der Jahresrechnung, des Budgetvorschlags (streichen!) und des Berichts des Kontrollorgans
(...).

Artikel 8 : Vorstand
(...). Der Vorstand hat namentlich folgende Aufgaben :
Neu: Genehmigung des Budgetvorschlags

Die vorgeschlagene Statutenänderung betr. die Erteilung der Budgetkompetenz an den Vorstand ist sinnvoll, weil die VV im Herbst zu früh und im Frühling zu spät ist, um das Budget zu genehmigen.
Der Antrag wird seitens der Mitglieder einstimmig angenommen.

Seitens eines Mitgliedes wird der Vorschlag gemacht, statt „Budgetvorschlag“ nur „Budget“ zu schreiben. Auch dieser Vorschlag wird von den anwesenden Mitgliedern einstimmig angenommen.
Die geänderten Statuten sind im Internet unter folgender Adresse abrufbar:
http://www.sozialinfo.ch/verein/statuten.htm

7. Geschäftsbeziehung FöVe-GmbH

Zu diesem Antrag wird von Philipp Weber folgendes ausgeführt:
Nach Uebernahme des Betriebs der Internetplattform durch den FöVe waren viele Sachen unklar. Sie werden zur Zeit durch die betroffenen Personen geklärt. Ziel ist es, die GmbH in einer anderen Form – ohne Bezüge zum FöVe – weiterzuführen oder endgültig zu liquidieren.

Damit die beiden Organisationen weiter entflochten werden können, unterbreitet der Vorstand – nach Absprache mit den Gesellschaftern der GmbH - folgenden Antrag an die Mitgliederversammlung:

Die Abgrenzung der beiden Unternehmen steht kurz bevor, bzw. die Neuausrichtung oder Auflösung der sozialinfo.ch GmbH. Die mit den Abgrenzungsfragen beauftragten Personen schlagen der Mitgliederversammlung folgende Beschlüsse vor:

  • Verzicht auf die Förderverein-Stammanteile von Fr. 20'000.-- in der GmbH
  • Definitive Uebernahme der Internetplattform www.sozialinfo.ch
  • Definitive Uebernahme der Stellenbörse
  • Definitive Uebernahme des Mitgliederbestandes sozialinfo.ch
  • Erteilung der Befugnisse an den Vorstand, mit der GmbH resp. deren Nachfolger einen Vertrag auszuhandeln und rechtsgültig zu unterzeichnen.
  • Dieser legt fest, dass die IT-Dienstleistungen und der technische Support der sozialinfo-Plattform inkl. Stellenbörse durch die GmbH resp. deren Nachfolger zu einem marktüblichen Preis ausgeführt werden.
    Der Vertrag soll fest auf eine Dauer von 3 Jahren - bei einer gegenseitigen Kündigungsfrist von 6 Monaten im Falle der Nichteinhaltung der Vertragsabmachungen - abgeschlossen werden.

Die Mitgliederversammlung ergänzt die Vereinbarung durch folgenden Punkt:

  • Der Förderverein erhält das Exklusivrecht, den Namen sozialinfo.ch zu benutzen.
  • Beim vierten Punkt soll nicht von Mitgliederbestand, sondern vom Kundenbestand der GmbH gesprochen werden.

Seitens der Mitglieder ist nicht klar, warum das Stammkapital an der GmbH im Abschluss des FöVe in der Bilanz nicht aufgeführt ist. Seitens der Geschäftsleiterin wird ausgeführt, dass dies wohl auf fehlende rechtliche Belege (Ueberschreibung von Enith an den FöVe) zurückzuführen sei. Sie klärt dies aber noch ab.
Bei der nachfolgenden Abstimmung stimmen 7 Mitglieder (4 Enthaltungen) für die obenstehenden 5 Punkte und die Ermächtigung an den Vorstand, mit der GmbH zu verhandeln.
11 Stimmen sind einverstanden, Verträge für den technischen Support mit der Nachfolgeorganisation der GmbH abzuschliessen.

8. Verschiedenes

Dem Vorstand wird seine Arbeit während des vergangenen Geschäftsjahres verdankt.

 

3.5.04
Protokoll: Barbara Beringer Marcin