Inhalt - Mitgliederreglement

Mitgliederreglement sozialinfo.ch



Grundsatz

Der Verein sozialinfo.ch - vertreten durch seine Geschäftsstelle - ist Eigentümer und Betreiber des Internetportals www.sozialinfo.ch. 

Das Mitgliederreglement legt die Konditionen für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Geschäftsstelle sozialinfo.ch und den Mitgliedern fest.

Zuhanden der besseren Leserlichkeit wird die weibliche Form gewählt. Diese Form schliesst beide Geschlechter mit ein.

1. Antrag und Aufnahme:

Jede im Sozialbereich tätige Organisation - welche insbesondere Fachpersonen der Sozialen Arbeit und der Sozialberufe beschäftigt sowie Ausbildungsstätten im Sozialbereich -  hat die Möglichkeit, einen Antrag auf eine Mitgliedschaft im Verein sozialinfo.ch zu stellen. Der Vereinsvorstand entscheidet über die Aufnahme (s. Statuten Art4, Abs3).
Mit der Anmeldung für eine Mitgliedschaft akzeptiert das Neumitglied die Vereinsstatuten und das Mitgliederreglement.

2. Vertragsabschluss:

Mit der Absendung des Online-Beitrittes stellt das potentielle Neumitglied einen Antrag an den Vereinsvorstand um Aufnahme in den Verein. In der Regel werden die Zugangsdaten für das Neumitglied innerhalb von fünf Arbeitstagen nach Antragstellung und nach Überprüfung der übermittelten Mitgliederdaten freigeschaltet.

Das Mitglied erhält per Post das Institutionenpasswort (Art.5) zum weitergeben an die Mitarbeitenden, wie auch die Rechnung für das Kalenderjahr, die Mitgliedernummer und sämtliche Vereinsunterlagen.

Mit einer Mitgliedschaft erhält die Institution die Möglichkeit, die Dienstleistungen des Vereins sozialinfo.ch gratis oder zum reduzierten Tarif zu beziehen, namentlich:

  • Zugang zum gesamten Fachwissen Sozialwesen Schweiz
  • Gelegenheit in den Expertinnenforen Fragen zu stellen
  • Einen monatlichen Newsletter
  • Die Gelegenheit eigene Pressemitteilungen zu veröffentlichen
  • Die Publikation von Stellenangeboten (preislich reduziert)
  • Die Möglichkeit zur Platzierung von Werbung auf sozialinfo.ch und im Newsletter (preislich reduziert)
  • Einladung zur jährlichen Mitgliederversammlung und Mitsprache an den Vereinsgeschäften mit einer Stimme pro Mitglied.

Die kommunizierten Mitgliederbeiträge gelten für das jeweilige Kalenderjahr. Bei Neuanmeldung nach dem 1. Juli wird der halbe Mitgliederbeitrag in Rechnung gestellt.

Der Mitgliederbeitrag wird nach Freischaltung des Benutzerkontos in Rechnung gestellt. Die Rechnung ist innerhalb der angegebenen Zahlungsfrist zu begleichen. Bleibt die Bezahlung aus, wird das Mitglied ein erstes Mal gemahnt. Lässt das Mitglied die neue Zahlungsfrist ungenutzt verstreichen, wird der Zugriff auf die Inhalte gesperrt, bis die Gebühr beglichen ist. Gleichzeitig erfolgt eine zweite Mahnung. Die Mahngebühren betragen ab der zweiten Mahnung CHF 20.- exkl. MwSt.

3. Vertragsdauer und Kündigung

Die Mitgliedschaft beginnt am Tag der Aufschaltung des Benutzerkontos zu laufen und gilt ohne anders lautende Regelung bis zum Ende des Kalenderjahres.

Die Mitglieder erhalten jeweils Anfang Jahr die Mitgliederbeiträge für das Kalenderjahr in Rechnung gestellt.
Die Kündigungsfrist für Mitgliederinstitutionen beträgt drei Monate und muss bis zum 30.9.des vorherigen Kalenderjahres erfolgen (s. Statuten). Die schriftliche Kündigung kann nur durch die Kontaktperson der Mitgliederinstitution selber erfolgen. Bei Nichtbezahlung des Mitgliederbeitrags innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Mahnfristen wird das Zugangspasswort ohne Rückmeldung gelöscht. Falls eine solche Löschung erfolgt, wird der Entscheid dem Mitglied schriftlich und eingeschrieben durch den Vorstand zugestellt.

Bei vorzeitiger Kündigung der Mitgliedschaft während des Kalenderjahres durch das Mitglied wird kein Geld für bereits bezahlte Mitgliederbeiträge rückerstattet.

4. Verwaltung der Mitgliederdaten

Jedes Mitglied des Vereins sozialinfo.ch bestimmt – unabhängig von dessen Grösse – eine Person als Kontaktperson gegenüber dem Verein, bzw. der Geschäftsstelle sozialinfo.ch. Diese Person ist zuständig für den Erhalt und die Weiterleitung der Vereinsinformationen innerhalb der Institution, wie auch für die Zuteilung der Rechte und Kontrolle der Registrationsdaten.

5. Zugangspassworte

Die Zugänge zum Fachwissen sozialinfo.ch und die verschiedenen Rechte sind grundsätzlich über zwei Passwortarten geregelt:

Das Institutionenpasswort beinhaltet den Zugang zu den Fachinformationen und ist  für die Mitarbeiterinnen der Mitgliederinstitutionen bestimmt.
Nach Abschluss einer Mitgliedschaft erhält die Kontaktperson das Institutionenpasswort per Post zum weitergeben an die Mitarbeiterinnen der Institution.

Das persönliche Passwort wird an die E-Mail Adresse einer Person gebunden und ist nicht übertragbar. Es wird nur nach Bedarf ausgestellt.

Grundsätzlich sind alle Inhaberinnen von Passworten für die Geheimhaltung ihrer Passworte zum geschützten Bereich von sozialinfo.ch verantwortlich. Bei Weitergabe der Passworte und/oder Missbrauch wird das Mitglied sofort ausgeschlossen, bzw. das Passwort gelöscht und allfällige Schadenersatzforderungen an den Schadensverursacher weitergegeben.

6. Rechte und Pflichten von Mitgliedern

Die Kommunikation zwischen Verein und Mitglied erfolgt über eine Kontaktperson, welche sich innerhalb der Institution für die Weitergabe der Passworte, der Berechtigungen, der Weitergabe der Vereinsinformationen und für die Begleichung des Mitgliederbeitrages verantwortlich zeichnet.

Die verfügbaren Informationen im Fachportal richten sich in erster Linie an die Fachpersonen der Sozialen Arbeit und der Sozialberufe, welche gemäss ihrem ethischen und moralischen Berufsverständnis (z.B. Berufskodex Avenirsocial) verpflichtet sind, in den zugänglichen Bereichen keine persönlichen, rassistischen, sexistischen oder ehrverletzenden Daten zu publizieren; wie auch die Informationen nur an diejenigen Personen weiterzugeben, welche gemäss Mitgliedschaft im Verein sozialinfo.ch dazu berechtigt sind.

Die Mitglieder verpflichten sich, die für sie zugänglichen Inhalte nicht an Dritte ausserhalb der eigenen Institution weiterzugeben und insbesondere die Inhalte innerhalb der Expertenforen mit Sorgfalt zu behandeln.

Die Mitgliederorganisation haftet gegenüber dem Verein für alle diesbezüglichen Überschreitungen. Bei Feststellung einer solchen wird das Passwort des Mitgliedes sofort gesperrt und das Mitglied kann aus dem Verein ausgeschlossen werden.

Die Ausbildungsstätten im Sozialbereich erhalten mit ihrer Mitgliedschaft den Zugang auf die gesamten Fachinformationen wie auch die Möglichkeit, ihre Veranstaltungen, Fachseminare und Weiterbildungen gratis im Portal zu publizieren. Der Zugang für Ausbildungsstätten ist nur für das Personal der Ausbildungsinstitution gültig (Administration, Dozierende, wissenschaftliche MitarbeiterInnen etc.)

Zusätzlich erhalten die Ausbildungsstätten die Möglichkeit, mit einem "Jahresabo Campus" die Fachinformationen ihren Studierenden zur Verfügung zu stellen. Der Zugang berechtigt die Studierenden zum Zugang zu den Fachinformationen. Das Passwort wird von der Ausbildungsstätte verwaltet und soll mindestens einmal jährlich - oder nach Bedarf - geändert werden.

Neben den Gratisdienstleistungen welche in der Mitgliedschaft eingeschlossen sind, können auch kostenpflichtige Dienstleistungen des Vereins beansprucht werden Für diese gelten die jeweiligen AGB's.

Schlussbestimmungen

Verantwortlichkeit für die Inhalte im Portal

Das Internetportal Sozialwesen Schweiz, www.sozialinfo.ch, stellt professionell aufbereitete und qualitativ hochstehende Fachinformationen über das Sozialwesen Schweiz zur Verfügung. Die zur Verfügung gestellten Inhalte müssen sich nicht mit den Ansichten von sozialinfo.ch decken. Die Urheberschaft und die Verantwortung für die Inhalte der Beiträge liegen vollumfänglich in der Verantwortung der Verfasser/Autorschaft, welche seitens sozialinfo.ch bestmöglich recherchiert werden. Die Geschäftsstelle sozialinfo.ch überprüft die Informationen und Quellen sorgfältig, übernimmt jedoch keine Gewähr hinsichtlich Vollständigkeit und Richtigkeit dieser Beiträge.

Urheberrechte von sozialinfo.ch

Die Datenbankstruktur und die Applikationen zur Aufbereitung, Katalogisierung, Suche und Zugriff auf die Inhalte sind geistiges Eigentum des Vereins sozialinfo.ch. Die vollständige oder teilweise Vervielfältigung, die elektronische oder mit anderen Mitteln erfolgte Verbreitung, die Modifikation, die Verknüpfung oder die Benutzung für kommerzielle oder öffentliche Zwecke (insbesondere Einbau in eine Website oder ins Intranet) bedürfen der vorherigen ausdrücklichen Zustimmung der Geschäftsstelle sozialinfo.ch. Davon ausgenommen ist das Ausdrucken oder Herunterladen von Beiträgen zum persönlichen und nichtkommerziellen Gebrauch mit vollständiger Quellenangabe. Die Inhalte dürfen nicht abgeändert werden.

Ohne die Zustimmung von sozialinfo.ch stellt die Vervielfältigung und/oder Verbreitung von Inhalten oder das Kopieren von Applikationen eine Verletzung des schweizerischen Urheberrechtsgesetzes (URG) dar.

Haftung

Im Falle von Ansprüchen unabhängig von ihrem Rechtsgrund haftet sozialinfo.ch nur für Schäden, die grobfahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden hat und die in ihrem Verantwortungsbereich liegen. Die Haftung für indirekte und Folgeschäden ist – soweit gesetzlich zulässig –ausgeschlossen.

Sozialinfo.ch übernimmt keine Verantwortung für Fehler, die nicht in ihrem Verantwortungsbereich, namentlich bei Betreibern von Telekommunikationsdiensten, dem Hosting Provider, den Content-Lieferanten etc, liegen. Insbesondere kann nicht garantiert werden, dass die Inhalte jederzeit abrufbar sind und dass Emails immer bei den Empfängern eingehen.

Für Inhalte oder Funktionsweise fremder Sites, die über einen Hyperlink erreichbar sind, wird keine Haftung übernommen.

Änderungen

Sozialinfo.ch behält sich das Recht vor, im Rahmen des Innovationsprozesses Abläufe und Verhalten des Service zu optimieren und neue Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen.

Das Mitgliederreglement kann durch die Geschäftsstelle jederzeit geändert werden. Die Änderungen werden per E-Mail oder auf dem Portal bekannt gegeben.

Datenschutz

Personendaten werden vertraulich behandelt und angemessen vor Zugriffen durch Unbefugte gesichert. Mit der Eingabe der Personendaten in ein Kontaktformular oder durch die Zusendung von E-Mails stimmt das Mitglied der zweckgebundenen Bearbeitung seiner Personendaten zu. Dabei ist es sich bewusst, dass bei der unverschlüsselten Übermittlung per E-Mail und http die Daten über besondere Vorrichtungen von Dritten mitgelesen oder sogar verändert werden können.

Gerichtsstand und anwendbares Recht

Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle sich aus oder in Zusammenhang mit der Mitgliedschaft ergebenden Streitigkeiten ist Bern. Vorbehalten bleiben abweichende zwingende Gerichtsstände des Bundesrechts. Auf dieses Vertragsverhältnis ist materielles schweizerisches Recht anwendbar.

 

1.12.2014, Geschäftsstelle sozialinfo.ch