Inhalt - Vorbehalte gegen Trisomietests

  • März 15, 2019

Vorbehalte gegen Trisomietests

Experten haben sich bei einer Anhörung im Bundestag für einen eingeschränk­ten Einsatz von vorgeburtlichen Bluttests zur Erkennung von Trisomie 21 ausgesprochen. Die Tests sollten nur bei Risikoschwangerschaften angewendet werden, sagte der Leiter der Geschäftsstelle des Deutschen Ethikrats, Joachim Vetter, gestern in Berlin. Wichtig seien eine begleitende Beratung und Informationen zu Unterstützungsangeboten.