Inhalt - Netzwerk gegen Mädchenbeschneidung will Schutz weiter sicherstellen

  • Februar 07, 2019

Netzwerk gegen Mädchenbeschneidung will Schutz weiter sicherstellen

Rund 15'000 Mädchen und Frauen sind in der Schweiz gemäss Schätzungen von einer Genitalbeschneidung betroffen. Das schweizweite Netzwerk gegen Mädchenbeschneidung möchte seine Tätigkeit auch längerfristig weiterführen können.