Inhalt - Die Intersex-Babys: Weshalb Akten zu umstrittener Behandlung am Zürcher Kinderspital vernichtet worden sind

  • Oktober 31, 2018

Die Intersex-Babys: Weshalb Akten zu umstrittener Behandlung am Zürcher Kinderspital vernichtet worden sind

Jahrzehntelang wurden am Zürcher Kinderspital bei Kleinkindern mit uneindeutigem Geschlecht sogenannte «Genitalkorrekturen» vorgenommen. Krankenakten davon sind nun vernichtet worden. Betroffene sprechen von Vertuschung, doch die Klinik wehrt sich.