Inhalt - Klima und Rassismus: Ohne Grenze, für den Boden

  • August 09, 2018

Klima und Rassismus: Ohne Grenze, für den Boden

Das Gras wächst nicht mehr. Die Wiesen in vielen Ostschweizer Tälern sehen aus wie in der Provence: braun und verbrannt. Die LandwirtInnen verfüttern das Heu, das für den Winter bestimmt wäre, viele müssen bereits Kühe schlachten. Im Thurgau vertrocknet das Gemüse, im Rhein sterben Äschen und Forellen und Feuerwehrleute überwachen nervös die staubtrockenen Wälder.