Inhalt - KESB-Initiative gefährdet Selbstbestimmung von schutzbedürftigen Personen

  • Juli 10, 2018

KESB-Initiative gefährdet Selbstbestimmung von schutzbedürftigen Personen

Die Eidgenössische Volksinitiative «Eigenständiges Handeln in Familien und Unternehmen (Kindes- und Erwachsenenschutz-Initiative)» sieht eine Systemänderung vor. Nach Ansicht von insieme Schweiz verbessert diese die Situation von Menschen mit geistiger Behinderung und deren Angehörigen nicht. Es braucht andere Ansätze: eine Weiterentwicklung der Praxis, die die Selbstbestimmung von Menschen mit geistiger Behinderung fördert und die Angehörigen als Beistände unterstützt. insieme Schweiz unterstützt die KESB-Initiative deshalb nicht.