Inhalt - Umsetzung Masseneinwanderungsinitiative

  • Mai 15, 2018

Umsetzung Masseneinwanderungsinitiative

Ab dem 1. Juli 2018 sind Arbeitgeber dazu verpflichtet, den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) neu zu besetzende Stellen in Berufsarten mit mindestens 8 Prozent Arbeitslosigkeit zu melden. Für die gemeldeten Stellen gilt sodann ein Publikationsverbot von 5 Arbeitstagen. Für Heime und soziale Institutionen stehen zurzeit vor allem Berufsgruppen in folgenden Bereichen betroffen: Küche, Hauswirtschaft, Service und Empfang. Es ist zu beachten, dass auch Praktikumsstellen, die nicht einen obligatorischen Bestandteil einer Ausbildung darstellen, der Stellenmeldepflicht unterworfen sind.