Inhalt - Mary Richmond: Soziale Reform und Soziale Diagnose

  • Februar 07, 2018

Mary Richmond: Soziale Reform und Soziale Diagnose

Mary Richmond war eine der einflussreichsten Wegbereiterinnen der professionellen Sozialen Arbeit in den Vereinigten Staaten. Ihre wissenschaftlichen und professionspraktischen Beiträge werden hier erstmals in einem deutschsprachigen Band dargestellt und analysiert.
Mary Richmond gelang es zu Beginn des 20. Jahrhunderts, eine facettenreiche neue Profession zu kreieren und zu etablieren, die das bis dato neue Feld der „applied philanthropy“ besetzte. Neben dem Aufbau von Organisationsund Managementstrukturen war für sie die Entwicklung wissenschaftlicher Prinzipien und Methoden in der Sozialen Arbeit zentral, um eine eigenständige wissenschaftliche Profession und Disziplin auszuformen. Die von Mary Richmond geleisteten Diskussionsanstösse für eine gerechte und verantwortungsvolle Soziale Arbeit haben bis heute einen wesentlichen Einfluss auf nationale und internationale Professionsdebatten.