Inhalt - Schweiz darf konvertierten Iraner wegweisen

  • Dezember 20, 2017

Schweiz darf konvertierten Iraner wegweisen

Ein in der Schweiz zum Christentum konvertierter iranischer Asylbewerber darf in seine Heimat weggewiesen werden. Dies hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Strassburg entschieden. Mit seinem Urteil stützt das Gericht die Schweizer Behörden.

EMGR-Urteil no. 60342/16 (Judgements of 19.12.2017)