Inhalt - Alleinerziehend & Sozialhilfe: «Ich finde es schrecklich, dass ich Hilfe brauche»

  • November 08, 2017

Alleinerziehend & Sozialhilfe: «Ich finde es schrecklich, dass ich Hilfe brauche»

Die jüngste Sozialhilfestatistik zeigt: Vor allem Alleinerziehende sind armutsgefährdet. Eine Betroffene berichtet. Rahel V. ist 30 Jahre alt und seit einem Jahr alleinerziehend. Trotz eines 60-Prozent-Jobs ist sie seit März 2017 auf die Sozialhilfe angewiesen – denn ihr Lohn erreicht nicht das Existenzminimum und ihr Expartner verweigert die Unterhaltszahlungen für ihre einjährige Tochter.

Zum Thema:

Immer mehr Städter benötigen Sozialhilfe (SRF)

- In diesen Städten gibt es immer mehr Sozialhilfefälle (Der Bund)